Mittwoch, 13. Mai 2009

Ryanair zum xxxx.

Extremsparen im Internet-Zeitalter. Ryanair hat das Einchecken am Schalter abgeschafft.

Wie Pressemeldungen und auch der Ryanair Seite zu entnehmen ist, ist ab 20. Mai kein Checkin am Flughafen mehr moeglich. Dies muss online vorab erledigt werden. Am Flughafen kann nur noch in Verbindung mit den bereits ausgedruckten Boardkarten das Gepaeck abgegeben werden.

Erscheint jemand ohne Online-Boardkarte am Schalter, wird eine Strafgebuehr von 40 € faellig.

Der Pressemeldung ist nicht zu entnehmen, ob der Checkin auch ueber die an den Flughaefen in den vergangenen Monaten installierten Terminals vorgenommen werden kann. Oder war das eine teure Fehlinvestition?

Einen positiven Nebeneffekt hat die Neuerung immerhin. Wie mir von der Ryanair - Buchungszentrale bestaetigt wurde, ist seit 19.03.09 Online Checkin mit Gepaeckaufgabe moeglich. Das bedeutet, dass Reisende, die zunaechst ohne Aufgabe eines Gepaeckstuecks gebucht haben und dann beim Kofferpacken Panik bekommen, wie sie ihr Urlaubsgepaeck in 55 x 40 x 20 cm unterbringen, zum "normalen" Preis ein Gepaeckstueck nachbuchen koennen.

Ein Tipp aus der Praxis fuer Schuelerreisen - je 2 Teilnehmer koennen sich ein aufgegebenes Gepackstueck teilen und damit die Gebuehr halbieren