Freitag, 16. Januar 2015

Farben- und formenreiches Barcelona

'Ein Freilichtmuseum an Farben und Formen' - der Wahrheitsgehalt diesen Zitats habe ich mir noch einmal persönlich angesehen. Gruppenreisen nach Barcelona erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit und auch als Reiseziel für Klassenfahrten gehört die katalanische Hauptstadt zu den Top 5.

Das war nicht immer so. Erst für die Olympiade 1992 wurde die Altstadt saniert und ansehnlich hergerichtet und in Folge des Besucherstroms zu den Spielen wuchs der Tourismus unaufhaltsam. Dabei ist die Stadt schon 2000 Jahre alt. Die Römer gründeten hier eine Siedlung, wovon noch die 'Augustus-Säulen' zeugen, die in der Nähe des Dom besichtigt werden können - wenn auch gut versteckt in einem Innenhof.

Die Stadtbefestigungen wurden immer wieder erweitert bis sie Mitte des 19. Jahrhunderts zugunsten weiteren Wachstums im Rahmen der Industrialisierung weichen mussten. Heute gibt es nur noch Überreste davon. Dieser Umstand ist jedoch die Ursache, dass Barcelona ausserhalb der Altstadt ein großzügig angelegtes Strassenystem mit klarem Muster verfügt. Die Häuserblöcke sind gleich groß gehalten und die Strassenecken zu den Kreuzungen angeschrägt - das gibt ein Gefühl der räumlichen Größe.

Die Neubebauung in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts gab Raum für neue Stile und Formen und der 'Modernisme' gewann als katalanische Ausprägung des Jugendstils an Bedeutung. In diesem Rahmen verwirklichte neben anderen auch Antoni Gaudi seine aussergewöhnlichen Formen.
La Pedrera mit seiner wie Meereswellen geschwungenen Fassade ist das bekannteste Beispiel.

Neben diesen architektonischen Besonderheiten bietet die Altstadt viel Gelegenheit zum Shoppen, Verweilen und Schlendern. Spazieren Sie La Ramblas vom Paca Catalunya zum Hafen hinunter, geniessen sie in einem der Cafes einen Carajillo (Espresso mit Anislikör) oder tauchen Sie ein in das geschäftige Treiben der Markthalle St. Josep.

Am Abend empfiehlt sich der Besuch der Wasserspiele von Montjuich am Placa Espanya unterhalb des Königspalast.
Mit Musik untermalt präsentiere sich die Wasserfontänen in schönen 'Farben und Formen'.