Mittwoch, 6. Mai 2009

Sparen Sie bei Eigenorganisation?

Je nach Altersstruktur und Wohnregion der Teilnehmer einer Gruppenreise werden die Budgets fuer Gruppenreisen zum Teil genauer in Augenschein genommen und nach Einsparmoeglichkeiten Ausschau gehalten.

Das ist legitim. Ist die direkte Buchung der Leistungen die Loesung?

Mit der Organisation einer Gruppenreise sind eine Reihe von Risiken verbunden, die den Gesetzgeber veranlasst haben, Reiseveranstalter zur Absicherung der Reise und des dafuer bezahlten Geldes diverse Versicherungen abzuschliessen. Neben der Insolvenzversicherung ist z. B eine Haftpflichtversicherung notwendig. Kommt ein Reiseteilnehmer waehrend der Reise zu Schaden, ist der Veranstalter u. U. haftbar zu machen, wenn er z. B. Sorgfaltspflichten nicht beachtet hat. Dazu kommt die Haftung des Veranstalters fuer die Durchfuehrung der Reise und evtl. Regressforderungen. Wollen Sie diese Risiken privat uebernehmen?

Im direkten Vergleich stellt sich auch heraus, dass aufgrund der besseren Konditionen, die ein Veranstalter bei den Leistungstraegern erhaelt, der Preisvorteil bei Selbstorganisation nicht ins Gewicht faellt oder zumindest das zusaetzliche Risiko nicht rechtfertigt.

Vergleichen Sie daher besser die Leistungen von renommierten Veranstaltern und fragen Sie den Berater nach Einsparmoeglichkeiten. Alleind die Wahl des Reisetermins kann hier bares Geld einbringen.