Montag, 9. Dezember 2013

Sportangebote Gardasee

Der Gardasee zählt aufgrund den durch seine geographische Lage entstehenden Windverhältnissen zu einer Topadresse für Windsurfer. Am nördlichen Seeufer tummeln sich Windsurfingschulen und sportbegeisterte bevölkern See und Ortschaften.

Rund um den See bieten sich vielfältige Sportmöglichkeiten. Fahrradfahren am See entlang ist ebenso fest etabliert wie der Mountainbiking in den umliegenden Waldgebieten und am Monte Baldo, der sich vom östlichen Ufer aus bis auf 2200 Meter erhebt. Wer möchte, kann sich mit der Seilbahn bis auf 1700 Meter bringen lassen und von dort aus einen einzigartigen Panoramaweg über den Berg bestreiten. Aussichten über den See inklusive!

Abenteuerlustigen Gruppen empfehlen wir Canyoning (Abseilen, Klettern, Rutschen, Springen, Schwimmen oder Tauchen in Schluchten). Es ist nicht nur ein herausragendes Naturerlebnis, bei dem man seine Kräfte mit den Gewalten messen kann, es fordert auch Teamgeist und gegenseitiges Vertrauen. Damit bietet es sich als gemeinsame Aktivität für geschlossene Gruppen an, die ihren Zusammenhalt stärken möchten - in Neudeutsch 'Teambuilding' genannt. Des nachts kann man im Freien campieren und sich im 'Survival' trainieren lassen.

Mit unserem Partner am See, der seine Kenntnisse während seiner Zeit als Ausbilder für Überlebenstrainig beim Militär ausgeprägt hat, sind die Sportarten gut geplant und sicher.