Dienstag, 3. Juli 2018

Reiseblogger Interview mit Udo von cocos-reiseblog

Udo alias Coco von cocos-reiseblog hat sich unseren Fragen gestellt. Ein Interview mit einem Naturliebhaber, der uns in seinem Wohnmobil mitnimmt durch Europa.

11 Fragen – 11 Antworten 

1. Erst einmal die Fakten: Wie heißt Du, wie lang bloggst Du schon auf cocos-reiseblog.de?

Ich heiße Udo und blogge seit knapp 2 Jahren

2. Was zeichnet cocos-reiseblog.de aus, was unterscheidet ihn von anderen? Was liegt Dir an Deinem Reiseblog besonders am Herzen?
Ich glaube, dass dem Leser die persönlichen Eindrücke, die ich auf dem Blog schildere gefal-len. Sicher kann er auch diesen oder jenen Tipp für sich bzw. für seine eigene Reise aus den Beiträgen erhalten. Und genau das möchte ich ja auch erreichen. Der Leser soll nicht nur un-terhalten sondern auch inspiriert werden.

3. Wie und aus welcher Motivation heraus bist Du zum Bloggen gekommen?
Zum Bloggen kam ich, nachdem ich früher schon diverse Versuche unternommen hatte, un-sere Reisen „tagebuchähnlich“ festzuhalten, wobei Fotos und Text in der Regel getrennt wa-ren. Der Blog hat demgegenüber viele Vorteile, die auf der Hand liegen.

4. Was war Dein „Best Travel Moment“?
Zumindest einer meiner „Best Travel Moments“ war der Besuch der Wanderdünen in der Nähe von Leba an der polnischen Ostseeküste. Der feine Sand bietet dem Besucher eine traumhafte Küstenlandschaft - gleichzeitig aber wird die Kraft und Unaufhaltsamkeit der Na-tur deutlich: die Dünen überrollen im Laufe der Jahre alles, was sich ihnen in den Weg stellt.

5. Deutschland, Polen, Frankreich, Holland - Gibt es denn einen Ort an den es Euch im-mer wieder hinzieht?
In den letzten Jahren sind wir des öfteren in die Bretagne oder an die polnische Ostseeküste gefahren. Gerade wegen der Gegensätzlichkeit dieser beiden Reiseziele entscheiden wir uns immer relativ kurzfristig, ob es uns Richtung Osten oder gen Westen zieht. Beide Landstriche haben ihren besonderen Reiz, und die Entscheidung fällt nie leicht.

6. Einer Deiner Reisebericht führt den Leser an die polnische Ostsee. Was sind Deine Top 3 Tipps für diese Region?

Die polnische Ostsee reizt in vielen (besonders in den kleinen) Orten mit ihrer Ursprünglich-keit - sich also ein eher kleines Städtchen als Ziel auszusuchen, hat zur Zeit noch einen be-sonderen Reiz. Die Wanderdünen von Leba stellen auf jeden Fall ein Highlight an Polens Ostsee dar, genauso wie Danzig, die Stadt, die uns schon bei unserem ersten Besuch in ih-ren Bann gezogen hat. Die Altstadt mit ihren alten Gebäuden, den bilderbuchartigen Plätzen und den gemütlichen Cafés gehört für uns zu den schönsten in Europa.

7. Welches Ziel steht noch ganz oben auf Deiner Travel Bucketlist?
Eine unserer nächsten Reisen soll uns auf jeden Fall noch weiter nach Nordosten führen - Li-tauen, Lettland und Estland stehen ganz oben auf unserer Wunschliste.

8. Wie recherchierst Du Deine Reiseziele? Sind Meinungen von anderen Reisenden für Dich ausschlaggebend, lässt Du Dich gern überraschen, wie bzw. was planst Du, was nicht?
Wir planen unsere Reisen nur grob und „lassen uns dann von Tag zu Tag treiben“. Meistens entscheiden wir uns auch erst vor Ort, was wir uns ansehen wollen und was nicht. Die Reise selber soll bei uns auf keinen Fall zu einem „Sammeln von Sehenswürdigkeiten“ werden. Das Lesen einiger Reiseberichte im Vorfeld gehört auf jeden Fall zur Vorbereitung - nicht nur wegen der Infos, sondern auch um die Vorfreude auf die Reise zu steigern.

9. Worin besteht für Dich die größte Inspiration beim Reisen?
Neben der Schönheit der Natur, die uns anzieht, sind es vor allen Dingen Begegnungen mit Menschen mit ihren unterschiedlichsten Lebensstilen, die wir spannend finden.

10. Unterwegs macht man die spannendsten Bekanntschaften und trifft Menschen, die ei-nen ganz besonders berühren. Wo und wie hast Du die interessantesten Bekannt-schaften gemacht?
In einem kleinen polnischen Dorf haben wir ein in sehr einfachen Verhältnissen lebendes Ehepaar kennengelernt, welches uns wegen seiner Offenheit, Freundlichkeit und Gast-freundschaft ein ganz besonderes Gefühl vermittelt hat.

11. Und zu guter Letzt : Nenne mir drei gute Gründe, warum ich sofort auf Deinen Blog schauen sollte!
Neben den immer mehr werdenden Infos, die man auf dem Blog erhält, sind es authentische Beiträge und Fotos, die dem Leser einen persönlichen (subjektiven) Eindruck von den von uns besuchten Reisezielen vermitteln.


Noch eine kleine Speed-Question Runde

Koffer oder Rucksack?  —-  Rucksack
Meer oder Berge?  —-  Meer
Hotel oder Privatunterkunft?  —-  Privatunterkunft
Alleine oder in Begleitung?  —-  in Begleitung


Vielen Dank, lieber Udo 'Coco', für das interessante Interview!

In seinem Reiseblog cocos-reiseblog  nehmen uns Udo alias Coco und seine Frau mit in ihrem Wohnmobil. Traumreisen auf vier Rädern durch Deutschland, Polen, Frankreich und Holland erwarten den Leser. Wie angesagt Urlaub auf den Straßen Europas ist, zeigen uns auch die unzähligen Bilder von atemberaubenden Landschaften in den sozialen Netz-werken wie Instagram. Meer, Berge, Wälder und Kornfelder – so vielfältig, wie Europa.

Über Erfurt, Leipzig und Dresden begleiten wir die beiden nach Prag. In Erfurt erkunden wir den Dom und die Krämerbrücke, schlendern durch die liebevoll restaurierten Gassen von Leipzig, ver-weilen in Dresden im Parkgelände Bürgerwiese und unternehmen einen Abstecher zum Schloss Moritzburg, ehe uns die Reise in die tschechische Metropole Prag führt.

Die mit viel Liebe produzierten Videos geben uns einen lebendigen Einblick in die unterschiedlichen Stellplätze. Wir erfahren, wo Reisen mit dem Wohnmobil oder VW-Bus ein Traum ist – und wo eher nicht.

Mit dem Wohnmobil, VW-Bus oder Reisebus durch Europa? Einsteigen uns los! Erleben Sie Kultur, Landschaft und Freiheit auf einer Busreise durch Europa.