Dienstag, 1. September 2009

Skyeurope stellt Geschaeftsbetrieb ein

Die slowakische Fluglinie hat ihren Betrieb eingestellt, da die Finanzierung des laufenden Geschaeftsbetriebs nicht mehr moeglich ist. In der Vergangenheit war dies durch Verhandlung mit Kapitalgebern immer verhindert worden.

Was heisst das fuer sie als Kunde?

Haben sie Zahlungen an Skyeurope geleistet, so ist ihr Geld ziemlich sicher verloren. Da nuetzt auch der Hinweis auf der Website nichts, dass sich Kunden an ihre Kreditkartenfirmen wenden koennen, sofern die Zahlung per Kreditkarte gelaufen ist. Ist das Geld bereits an Skyeurope weitergeleitet, wird es wohl nicht mehr zurueckfliessen.

Wie Professor Fuehrich als Reiserechtsexperte heute auf Focus Onlne korrekt schreibt, gibt es noch immer keine Absicherung der umfangreichen Gelder, welche die Billig airlines bei Buchung weit im Voraus kassieren (und wohl auch gewinnbringend verwalten).

Eigenstaendige Buchungen bei Billigairlines sind daher sehr mit Vorsicht zu geniessen, insbesondere wenn sie bei Gruppen das Haftungsbudget des verantwortlichen Gruppenleiters uebersteigen. Stellen sie sich vor, sie haben eine Reise auf eigene Faust fuer 30 Personen organisiert, Geld eingesammelt und eine Buchung bei Skyeurope fuer 30 x 150 € vorgenommen. Ihre Aussichten, das Geld von der Airline zurueckzuerhalten, sind sehr gering. Die Aussichten der Teilnehmer, das Geld von Ihnen einzuklagen, nicht.

Bei der Eigenorganisation von Gruppenreisen sollte man sehr vorsichtig sein und alle Rechts- und Haftungsfragen pruefen.